XA3: NEXT.BETON IST
SCHMUTZWASSERKOMPETENT

NEXT.BETON – MAXIMALER SÄUREWIDERSTAND DANK HOHER XA3-KOMPETENZ

Vor allem im Schmutzwasserbereich werden Kanalisationssysteme durch industrielle Einflüsse immer stärker beansprucht. Mit dem Ziel, die Widerstandsfähigkeit der Expositionsklasse XA3 zu erreichen, werden derzeit aufwendige Zusätze, Beschichtungen und Einbauten vorgenommen, um herkömmlichen Beton von XA2 auf XA3 zu erhöhen. Bei next.beton Kanalsystemen entfällt dieser Aufwand. Der verwendete, durchgehend homogene Werkstoff sorgt für eine maximale chemische Beständigkeit, weshalb keine zusätzlichen Beschichtungen oder nachträglich installierte Bauteile benötigt werden, um die XA3-Widerstandsfähigkeit zu erreichen.

Klimafreundlich leistungsstark

WIE IST DIE HOHE SÄUREWIDERSTANDSFÄHIGKEIT VON NEXT.BETON ZU ERKLÄREN?

next.beton Kanalsysteme sind resistenter gegen chemische Angriffe, da sie keinen Kalk enthalten, der sich bei Kontakt mit Säuren auflösen kann. Bezüglich des chemischen Verhaltens liegen Ergebnisse der Universität Queensland (Australien) vor, bei denen EFC®-Beton mit dem eingesetzten Bindemittelsystem gegenüber zementgebundenen Vergleichsbetonen entsprechend gut abschnitt. Die Sulfatbeständigkeit wurde durch Untersuchungen der AECOM Australia Pty Ltd nachgewiesen. Die Prüfungen zum chemischen Widerstand sind ebenfalls Bestandteil der Zulassung durch das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt).

DIE VORTEILE VON NEXT.BETON IM ÜBERBLICK

UMWELTFREUNDLICHKEIT

Massive CO2-Einsparungen

Durch den Einsatz eines zementfreien Bindemittels können bei der Herstellung von next.beton bis zu 70 Prozent der CO2-Emissionen eingespart werden.

CHEMISCHE WIDERSTANDSFÄHIGKEIT

Kalkfreie Zusammensetzung

next.beton ist resistenter gegen chemische Angriffe, da er keinen Kalk enthält, der sich beim Kontakt mit Säuren und anderen aggressiven Substanzen auflösen könnte.

XA3-KOMPETENZ

Hohe Säure- und Sulfatbeständigkeit

Aufgrund der hohen Säure- und Sulfatbeständigkeit ist next.beton für XA3-Anwendungen ohne aufwendige Zusätze, Beschichtungen oder Einbauten einsetzbar.

Kontaktformular WIR MELDEN UNS SCHNELLSTMÖGLICH BEI IHNEN ZURÜCK

    *Erforderliche Felder